Spende für Jugendfeuerwehr

Spendenübergabe an die FFWHübsch verpackte GeldspendeAm 25. Mai fand in Raibach der erste Hof-Flohmarkt am ehemaligen Schulhaus statt, vorbereitet vom Ortsbeirat und der Dorf AG. Den ganzen Samstagvormittag lang wurde eifrig gestöbert, verhandelt und vor allem fröhlich geplaudert.

Am Ende kamen, ein wenig aufgerundet durch Spenden von Raibacher Bürgern und des Ortsbeirates, satte 100 € aus den Einnahmen zusammen, die der Jugendfeuerwehr Raibach feierlich übergeben wurden. Diese ehrenvolle Aufgabe übernahm Marisa Hofmann, Tochter der Raibacher Ortsvorsteherin Claudia Harms. Der Verwendungszweck steht auch schon so gut wie fest: es müssen weitere Feldbetten gekauft werden, damit alle angehenden Feuerwehrmänner an den Trainingswochenenden erholsam schlafen können. Denn: diese Gruppe Jugendlicher wächst und die vorhandenen 10 Nachtlager sind nicht mehr ausreichend. Dank des engagierten und sehr motivierenden Einsatzes der beiden Jugendbetreuer Robert Schwebel (2.v.l.) und Max Braun (li.) wird derzeit im kleinen Dorf am Buschel kräftig für den Feuerwehrnachwuchs geworben.