Dorf AG

Gründung

BesichtigungskommissionWettbewerbs-LogoMit der Entscheidung, im Jahr 2007 an dem Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilzunehmen, gründete sich eine Arbeitsgruppe (AG), die dieses Vorhaben zusammen mit dem Ortsbeirat und mit starker Unterstützung der Bevölkerung anging. Zahlreiche Aktionen wie das Aufstellen des Weihnachtsbaumes, die Müllsammelaktion für ein sauberes Raibach, ein Frühschoppen in Biergartenatmosphäre, u.v.a. wurden initiiert und viele Projekte zur Verschönerung und Weiterentwicklung des Dorfes auf den Weg gebracht.

Eine hohe Priorität bei allen Entscheidungen im und fürs Dorf hat die Nachhaltigkeit im Sinne der Lokalen Agenda der Stadt Groß-Umstadt. So ist bei allem, "was zu tun ist" (= Agenda), an die sozialen, ökonomischen und ökologischen Folgen, also die Zukunftsfähigkeit des Handelns zu denken. Als schöne Symbolik dafür und als Wahrzeichen weithin sichtbar stehen inzwischen 4 Windräder auf dem Binselberg oberhalb des Dorfes. Ehemals wurde die Wasserkraft des Raibachs genutzt, um auf seinem Weg bis nach Umstadt vier Mühlen anzutreiben, heute, da (fast) alles mit Strom betrieben wird, ist es der Wind, der regenerativ erzeugte Energie zur Verfügung stellt.

 

Aktivitäten

Mosaik BushäuschenFriedhof-SteleViele auf dieser Website dargestellte Aktivitäten hat die Dorf AG initiiert und umgesetzt, darunter größere Projekte wir den Kuckucksweg, die Erlebnisobstwiese oder das Kelterfest, aber auch kleinere und am Bestand orientierte Maßnahmen wurden engagiert angepackt, etwa das Aufstellen und Bepflanzen von Pflanztrögen aus ortstypischem Sandstein, auf dem Friedhof wurde eine dorftypische Sommerlinde gepflanzt und die dort stehende Gedenksäule - die in ihrem Aussehen dem "Langen Ludwig" in Darmstadt ähnelt - saniert und durch Sitzgelegenheiten aufgewertet.

An der Bushaltestelle an der Alten Schule ist - wie auch am Ortseingang im Unterdorf und am der Beeteinfassung an er Gymnastikhalle - ein schönes Mosaik aus Fliesen, Glas, Keramik und weiteren Materialien entstanden - durch die freiwillige Mitarbeit von Raibacher Bürgerinnen und Bürgern, darunter auch mehrere Kinder und Jugendliche.

Dazu kommen noch z.B. die jährliche Tageswanderung, das Jahreszeitencafé im Schützenhaus, das "Esse im Griene", die Teilnahme am Winzerfestumzug, die oder die Müllsammelaktion in der Hohle. 

 

Ziele

Esse im GrieneBlumentrogAuf der Wunschliste stehen eindeutig der längst versprochene Radweg von/nach Umstadt und die Schaffung einer neuen Dorfmitte in und an der Alten Schule, die ein Dorfgemeinschaftshaus für Jung und Alt sein könnte. Das ist allerdings nur gemeinsam mit der Stadtverwaltung zu realisieren und wird noch dauern, denn Erdgeschoss das historische Archiv der Stadt Groß-Umstadt untergebracht und die darüber liegenden Wohnungen sind vermietet.

Die Dorf AG tagt regelmäßig und öffentlich (s. Terminkalender auf der Frontpage). Jede Mitwirkung ist erwünscht und willkommen, natürlich auch die Unterstützung durch den Besuch der Veranstaltungen.

Dieses freiwillige Engagement wird durch die Stadt und das Agenda-Büro bzw. die Ehrenamtsagentur auf vielfältige Weise, auch finanziell, unterstützt. Außerdem sind Aktiven, die sich im öffentlichen Interesse engagieren, über die Stadt bzw. das Land Hessen versichert.

 

Ehrenamt in Groß-Umstadt

Ehrenamt - Infobroschüre der Unfallkasse

Ehrenamt - Versicherung Land Hessen